Markus Baersch

Software · Beratung · Lösungen

Start » Blog » PHP

18.01.2008

Viele Webmaster sind wohl eher der Meinung, die Begriffskombination "Windows-Server" ist allein schon ein Widerspruch, wenn es um eine geeignete Heimat für eine Internet-Domain ist. Und auch die Meinung, der Betrieb von PHP unter Windows sei so notwendig wie ein Macintosh-Emulator für Mobiltelefone, ist populär.

Wer sich aber dennoch mit der Installation und Inbetriebnahme von PHP und MySQL auf einem Windows-Server auseinandersetzen will, darf oder muss, ist für eine kurze, unzweideutige und hilfreiche Anleitung sicher dankbar. Empfehlenswert ist die Installationsanleitung für PHP unter Windows von ZDnet, denn sie erfüllt alle genannten Anforderungen an einen gute gute Anleitung.

Wer nach Abarbeitung erfolgreich ein phpinfo() ausgeführt hat, muss nur noch in der php.ini die gewünschten Einstellungen vornehmen und schon kann es losgehen.

Tipp: Die Einstellung "SMTP = localhost" für den Mailversand in der PHP.INI unter [mail function] lenkt die per mail()-Funktion versendeten Nachrichten in den meisten Fällen in´s Nirvana, also lieber gleich "SMTP = 127.0.0.1" dort eintragen.

© 2001 - 2017